Lehrerfortbildung: Ab in die Botanik!

Pflanzenkartierung und Wildkräuterküche im Rahmen eines Citizen Science Projekts

Systematische Pflanzenbestimmung und Vegetationskartierungen mit Schülern? Das geht! In diesem Workshop erfahren Sie, warum die Ammerseeregion von der Bundesregierung als „Hotspots der Biodiversität“ ausgezeichnet wurde und welche Beteiligungsmöglichkeiten Ihnen die „Mitmachflora Ammersee“ des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) bietet. Sie lernen Methoden zur Gestaltung vegetationskundlicher Exkursionen kennen und üben die Eingabe Ihrer Daten im Internetportal dieses Citizen Science Projekts.
Im zweiten Teil der Fortbildung widmen Sie sich der pflanzlichen „Wildnisküche“. Die Zubereitung von Wildkräutern erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit. Doch was gibt es beim Sammeln zu beachten? Welche Pflanzen können gefahrlos verzehrt werden und welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es? Sie lernen einfache Basisrezepte kennen, die sich auf Exkursionen oder während eines Wandertags problemlos mit Ihren Schülern umsetzen lassen.

Bitte mitbringen:  Schreibunterlagen, ggf. Fotoapparat und Pflanzenbestimmungsbücher, wetterangemessene Kleidung, 4 Euro Materialkosten

Uhrzeit: 14:30-17:30 Uhr
Teilnehmergebühr:  keine
Anmeldung über:  FIBS S188-0/18/9

Referentin:  Julia Prummer (Dipl.-Biol.,Wildnispädagogin), LBV Oberbayern, Kuglmüllerstraße 6, 80638 München, Telefon 089 / 219643053,

Wann: 

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 14:30

Wo: 

Carl-Orff-Volksschule (Grundschule), L.-Prockl-Weg 4, 82346 Andechs