Hilfe zur Eingabe

Projekt - Aufnahme - Beobachtung

Alle Daten, die über das Portal Mitmachflora Ammersee eingegeben werden, werden einem Projekt zugeordnet.  Das geschieht automatisch bei der Eingabe und wird bereits durch die Wahl des Eingabeformulars festgelegt. Der Nutzer/die Nutzerin braucht dafür nichts einzugeben oder auszuwählen.  Ein Projekt ist die oberste Hierarchie eines Hierarchiebaumes. Einem Projekt sind mehrere Aufnahmen zugeordnet. Eine Aufnahme beschreibt die Untersuchung durch einen Erheber/eine Erheberin zu einem bestimmten Zeitpunkt an einer klar umrissenen Stelle.  Beispielsweise besucht der Kartierer/die Kartiererin ein (definiertes) Gebiet und erhebt Daten zu Organismen.  Alle Informationen, die bei dieser Untersuchung nicht spezifisch für die beobachte Pflanze sind, werden in der Aufnahme abgelegt: beispielsweise das Datum, die Beobachter, die Methode, mit der die Aufnahme erfolgte und die Beschreibung des Aufnahmeortes. Einige Angaben sind verpflichtend. Sie sind im Eingabeformular mit einem roten Stern gekennzeichnet (*).  Die Lage der Aufnahme muss immer auf der Karte eingezeichnet werden. Bei örtlich eng umgrenzter Aufnahmefläche kann das durch die Angabe eines Punktes erfolgen - dann sinnvollerweise durch einen Unschärferadius ergänzt. Hat man eine größere Untersuchungsfläche, kann diese abgegrenzt werden. Die geschieht, in dem man einen geschlossenen Linienzug mit dem Polygonwerkzeug zeichnet. Ist die Aufnahme entlang eines Transektes, beispielsweise eines Begangsweges erfolgt, zeichnet man statt dessen mit dem Linienwerkzeug den Transektweg nach.   

1. Zu den "Kopfdaten" der  Aufnahme

WER?

Benutzername, E-Mail-Adresse und Namen der Beobachter werden, wenn Sie sich auf unserer Webseite registriert haben, automatisch übernommen. Die E-Mail-Adresse wird lediglich intern gespeichert und nicht zu sonstigen Zwecken verwendet. Beobachternamen müssen dann eingegeben werden, wenn sie vom angemeldeten Anwendernamen abweichen. Nicht registrierte Anwender/Anwenderinnen bleiben anonym und haben nur sehenden Zugriff auf die Daten.

WO?

Verwenden Sie die Karte um den Aufnahme- bzw. Fundort anzugeben. Alternativ können Sie auch das Referenzsystem wählen und die Koordinaten in das Eingabefeld eintragen. In einigen Fällen können Sie auch einen gespeicherten Fundort oder einen Naturraum auswählen und diesen als Aufnahmeort übernehmen. Oder suchen Sie nach bekannten Orten.

WANN?

Verwenden Sie den Kalender zur Angabe, wann Sie ihre Beobachtung gemacht haben. Sofern kein Kalender zur Verfügung steht, geben Sie das Datum bitte im Format TT.MM.JJJJ ein.

Sonstige Informationen?

Haben Sie sonstige wichtige Informationen zum Projekt/zur Aufnahme? Diese können Sie in das entsprechende Kommentarfeld eintragen.

2. Zur Beobachtung

Was haben Sie beobachtet?

Hier können Sie Informationen zur Beobachtung (dem Fund) eintragen. Als Beobachtung wird genau ein Fund an einem Ort, zu einer bestimmten Zeit bezeichnet.

Arten

Geben Sie zunächst die Art an, die Sie beobachtet haben. Diese Seite verwendet im Wesentlichen die Standardliste des BfN als Artreferenz. Wenn Sie die Anfangsbuchstaben der Art eintippen, versucht das System, den Namen zu vervollständigen. Meist genügt es die ersten 2 bis 3 Buchstaben des Gattungsnamens und des Artnamens einzugeben.

Bestimmungssicherheit

Wenn Sie unsicher in der Bestimmung der Art sind, geben Sie dies bitte bei der Erfassung an. Sie können zwischen unsicher, wahrscheinlich und sicher wählen. Diese Angabe ermöglicht bestimmungsunsichere Daten für die weitere Bearbeitung zu filtern. Sie können zusätzlich einen Kommentar zu Ihrer Beobachtung machen und ein Foto hochladen.

Über diese Anwendung erfasste Beobachtungen werden zunächst durch das System validiert und anschließend gegebenenfalls von Spezialisten geprüft und verifiziert. Neu eingegebene Daten werden per Vorgabe mit dem Bearbeitungsstatus offen/vorläufig markiert. Ist die Dateneingabe abgeschlossen, kann die Aufnahme als 'abgeschlossen' markiert werden. Wurden die Daten abschließend von Spezialisten geprüft und verifiziert, werden sie entsprechend gekennzeichnet.

Menge

Geben Sie, wenn möglich, die Anzahl der gefundenen Individuen der Art an.

Kommentar

Geben Sie, wenn möglich, einen Kommentar zur Beobachtungen und zur Aufnahme an.

Foto

Sie können auch ein Foto zur Beobachtung und/oder zum Standort hochladen. Das hilft ggf. bei der Verifizierung der Art.

Sie benötigen weitere Hilfe?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.